Teilnahme bei Kehrd wärd Schwarzenbruck

Am 06.04.2019 hieß es wieder die Ärmel zurück und ran an den Müll. Auch dieses Jahr war das für die SPD Schwarzenbruck selbstverständlich mit einer kleinen Abordnung an dieser leider wichtigen Veranstaltung für die Gemeinde Schwarzenbruck und damit für unsere Bürgerinnen und Bürger teilzunehmen.

Die Genossinnen und Genossen reinigten entlang des Rad- & Fußweges von Gsteinach Richtung Feucht, den Abschnitt der B8 von der OMV Tankstelle bis ca. 50 Meter nach dem Ortsschild in Richtung Feucht an beiden Straßenseiten. Außerdem säuberten wir Rund um die Einfahrt ins Industriegebiets Mittellandholz. Stellv. Ortsvereinsvorsitzender Sebastian Legat freute sich, dass es auch dieses Jahr wieder viele engagierte Ehrenamtliche gab, die an diesem wichtigen Umwelttag der Gemeinde teilnahmen. Leider ist das in unserer heutigen Zeit notwendig, weil es zu viele gibt, die scheinbar gedankenlos Müll auf Straßen/Gehwege bzw. in Grünflächen entsorgen. Umso bedeutender ist der Einsatz der zahlreichen Helfer/-innen um diesen Dreck zu entfernen.

Erschrocken waren wir über die Tatsache, dass trotz des im letzten Jahr durch die SPD Schwarzenbruck initiierten Mülleimers an der B8-Infospur erneut Unmengen an Müll neben dem Mülleimer im nahegelegenen Wald lag. Wir wollen Sie heute auch darüber informieren, dass auf Initiative von unserem Gemeinderatsmitglied Jörg Arnold während der Gemeinderatssitzung am 09.04.2019 ein Mülleimer am Wanderparkplatz an der Schwarzach am Ende der Hammerwerkstraße in Gsteinach aufgestellt wird. Wir hoffen, dass dieser besser genutzt wird und künftig der Müll nicht daneben, sondern im Mülleimer landet! Es ist uns ein wichtiges Anliegen Erkenntnisse über mögliche Verbesserungen nicht nur lautstark zu monieren sondern auch zu handeln.